Marcus geht für 1 Jahr nach Kolumbien

Volontariat 2018/19 in ACJ/YMCA Quindio/Kolumbien

1 Jahr in Kolumbien leben und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen! Klingt spannend und ist mit Sicherheit herausfordernd. 
Anfang September werden wir zum zweiten Mal, als CVJM Thüringen e.V. und in Trägerschaft des CVJM Deutschland e.V., zwei junge Menschen zu unserem Partner dem ACJ/YMCA Quindío senden.

Über das entwicklungspolitische Programm der Bundesrepublik Deutschland "weltwärts" werden Marcus und Sophie 1 Jahr unseren Partner tatkräftig unterstützen und dort leben.
Damit ihr schonmal wisst, wer nach Kolumbien geht stellt sich Marcus vor.

1.Wer bist du und wie alt?         

  • Marcus Steinbeck, 19 Jahre Alt

2.Woher kommst du?

  • Ich lebe gerade in Erfurt und bin aber in Wiesbaden geboren. Eine Stunde Autofahrt von Wiesbaden entfernt bin ich in einem 300 Einwohnerdorf namens Strüth groß geworden.

3.Beschreibe dich kurz mit 3 Adjektiven.

  • Organisiert, Lebensfroh, Musikalisch

4.Was ist dein Markenzeichen?

  • Ich bin einfach immer ein fröhlicher Mensch. Ich bekomme nur sehr schwierig schlechte Laune und bleibe positiv. Das kommt sicherlich auch von meiner Beziehung zu Gott, dadurch lernen ich jeden Tag das Leben und eben auch die schlechten Seiten des Lebens wertzuschätzen.

5.Was war das Verrückteste was du je in deinem Leben getan hast?

  • Ich hab wirklich viele verrückte Sachen in meinem Leben gemacht, mein Leben ist verrückt und das macht es ja so wunderbar, aber Bunge-springen an einem riesigen Staudamm in Italien war sicherlich durchaus verrückt.

6.Was möchtest du in deinem Jahr in Quindío/Kolumbien einbringen und worauf freust du dich?

  • Ich will einfach mich mit meinen Gaben die Gott mir gegeben hat voll und ganz in seinen Dienst stellen. Ich habe so eine unfassbare Lust auf jede Aufgabe die mir dort gestellt wird, dass ich am liebsten gleich morgen los fliegen will. Natürlich wird das schwer und ich werde diese Aufgabenlust auch mal bereuen, aber ich will an meine Grenzen gehen um mich auch neu kennen zu lernen.
  1. Was erhoffst du dir von der Zeit in Kolumbien?
  • Ich erhoffe mir neue Erfahrungen zu sammeln, mal in ein Abenteuer zu gehen und die Welt mit anderen Augen sehen zu können. Ich hoffe auch mal eine andere Welt kennen zu lernen und mit den bemerkenswerten Menschen, die dort leben.

Wäre so ein Freiwilligendienst auch was für dich? Dann Infos und Bewerbung 

 

Weltwärts, BFD, weltwärts Freiwilligendienst, Kolumbien, YMCA, ACJYMCA Colombia

  • Erstellt am .

Missionarische Jugendarbeit

Damit die Welt nicht aus den Fugen gerät.