Hallo,
ich bin Isabella, 31 Jahre alt und freue mich, ein Teil des Trainee-Teams 2017/2018 zu sein.  Ich komme aus Washington D.C., USA, habe aber in vielen unterschiedlichen Ländern gelebt und fühle mich eher wie eine Weltbürgerin.  Ich bin in Kanada aufgewachsen und habe auch in Frankreich, Schweden, England, Deutschland, u.a. gelebt.  Ich spreche also Deutsch, Französisch, Schwedisch, Russisch… und natürlich Englisch. :)  In der Uni habe ich Anglistik studiert, mit Französisch als Nebenfach.
Vor 3 Jahren habe ich ein Jahr als Englisch-Sprachassistentin in Thüringen verbracht, und ich freue mich riesig, wieder zurück in Deutschland zu sein, besonders in diese wunderschöne Region.

Volontariat 2018/19 in ACJ/YMCA Quindio/Kolumbien

1 Jahr in Kolumbien leben und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen! Klingt spannend und ist mit Sicherheit herausfordernd. 
Anfang September werden wir zum zweiten Mal, als CVJM Thüringen e.V. und in Trägerschaft des CVJM Deutschland e.V., zwei junge Menschen zu unserem Partner dem ACJ/YMCA Quindío senden.

Über das entwicklungspolitische Programm der Bundesrepublik Deutschland "weltwärts" werden Marcus und Sophie 1 Jahr unseren Partner tatkräftig unterstützen und dort leben.
Damit ihr schonmal wisst, wer nach Kolumbien geht stellt sich Marcus vor.

1.Wer bist du und wie alt?         

  • Marcus Steinbeck, 19 Jahre Alt

2.Woher kommst du?

  • Ich lebe gerade in Erfurt und bin aber in Wiesbaden geboren. Eine Stunde Autofahrt von Wiesbaden entfernt bin ich in einem 300 Einwohnerdorf namens Strüth groß geworden.

Volontariat 2018/19 in ACJ/YMCA Quindio/Kolumbien

1 Jahr in Kolumbien leben und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen! Klingt spannend und ist mit Sicherheit herausfordernd. 
Anfang September werden wir zum zweiten Mal, als CVJM Thüringen e.V. und in Trägerschaft des CVJM Deutschland e.V., zwei junge Menschen zu unserem Partner dem ACJ/YMCA Quindío senden.

Über das entwicklungspolitische Programm der Bundesrepublik Deutschland "weltwärts" werden Sophie und Marcus 1 Jahr unseren Partner tatkräftig unterstützen und dort leben.
Damit ihr schonmal wisst, wer nach Kolumbien geht stellt sich Sophie hier vor. Und wer sie und Marcus einmal persönlich kennen lernen möchte, kann dies bei dem CVJM-Tag am 3.März in Erfurt.

1.Name und Alter: 

  • Sophie Sander, 17 Jahre (in wenigen Tagen 18!!!)

2.Woher kommst du?

  • Aus Oberwinkel (bei Waldenburg, Sachsen)

3.Beschreibe dich kurz mit 3 Adjektiven.

  • Aufgeschlossen, lebensfreudig, aktiv

4.Was ist dein Markenzeichen?

  • Meine durchsichtige Brille.

5.Was war das Verrückteste was du je in deinem Leben getan hast?

  • Einen wildfremden Jungen, den ich erst einmal gesehen habe, auf ein Pfadfinderlager einzuladen, das über mehrere Tage ging. Er ist jetzt mein Freund :).

6.Was möchtest du in deinem Jahr in Quindío/Kolumbien einbringen und worauf freust du dich?

  • Ich freue mich vor allem auf das warme Wetter. Und ich möchte meinen Glauben an unseren Gott bei meiner Arbeit in Kolumbien einbringen.
  1. Was erhoffst du dir von der Zeit in Kolumbien?
  • Viele neue Erfahrungen und Begegnungen mit neuen Menschen und Gott.

Wir freuen uns, dass sich Sophie nach Kolumbien aufmacht, um dort Kindern und Jugendlichen zu unterstützen und die Arbeit des ACJ/YMCA Quindío bereichern wird.

Damit dieses Volontariat möglich wird, freuen wir uns über finanzielle Unterstützung. Wir sind dankbar für jeden Betrag, denn gemeinsam kommen wir weiter.

Weltweit unterwegs "Argentinien und Uruguay"

Kulinarische Köstlichkeiten, spanische Konversation, neue Leute und viele Infos über die Länder konnte man bei Weltweit Unterwegs erleben.
4 Junge Erwachsene aus Argentinien und Uruguay, die aktuell einen Bundesfreiwilligendiesnst in vier verschiednenen evangelischen Schulen in Thüringen absolvieren, hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um diesen Abend zu gestalten. Es wurde gelacht, gesungen, erzählt, viel Mate-Tee geschlürft und Kontakte geknüpft.

Vielen DankfüralleVorbereitungen des Teamsder Ökumenischen FriedensdiesntederDiankonieMitteldeutschland die diesen Abend inhaltlich und kulinarisch ausgesaltet haben.
E
s ist immer wieder toll an den Erfahrungen anderer Kulturen und somit Menschen Teil haben zu dürfen und ich freue mich schon auf
Dienstag,den 05.12.2017, wenn es wieder heißt "Weltweit unterwegs"
Das Thema wird in Kürze bekannt gegeben.

Liebe Grüße Tobias
Hier noch ein paar Eindrücke:vom Abend:

    leckere Snacks   

Missionarische Jugendarbeit

Damit die Welt nicht aus den Fugen gerät.