100x10=Zukunft

100x10=Zukunft
Damit die Arbeit weiter geht!

Anlässlich unseres 10 jährigen Jubiläums der Partnerschaft des CVJM Thüringen e.V. und des ACJ/YMCA Quindío haben wir genug Grund zum Feiern. In den letzten 10 Jahren ist viel geschehen.                      (u.A. Volontärsaustausche, Unterstützung der lokalen Arbeit in Kolumbien, Begegnungsreisen, Katastrophenhilfe und finanzielle Unterstützung). Wir sind von Herzen dankbar über alles Erreichte und wissen aber , dass nur durch regelmäßiges Engagieren und Unterstützung diese Arbeit zukunftsmäßig weiter gehen kann. Deshalb suchen wir 100 Personen, die Zukunft spenden wollen!

Deine Unterstützung kann sehr unterschiedlich aussehen:
Gebet:
Als CVJM und ACJ/YMCA erleben wir, dass uns unser christlicher Glaube trägt und verbindet. Das Gebet ist dabei sehr wichtig.
Bete mit uns, dass junge Menschen in Kolumbien und Deutschland durch die lokale Arbeit und Partnerschaft positve Veränderung erfahren.
Wenn du regelmäßig konkret beten möchtest, schicken wir dir gerne aktuelle Gebetsanliegen. Kontakt

Mitarbeit im Arbeitskreis und bei Aktionen:
Ca.4-5 Mal im Jahr treffen wir uns am Abend in Erfurt um unsere Arbeit zu koordinieren und abzusprechen. Darüber hinaus gibt es immer konkrete Anlässe die Partnerschaft zu unterstützen (Mentoring für Volontäre in Deutschland und Kolumbien; Gastfamilie bei Besuchen; Kontakt zu kolumbianische Personen; Unterstützung bei Planung und Durchführung von Jugendbegegungen; Spendenaktionen und eure Ideen...) Kontakt

finanzielle Unterstützung
Als CVJM in der gesamten Welt setzen wir uns für die Belage von Kindern und Jugendlichen ein, damit sie zum Leben gestärkt und ermutigt werden. Seit dem Beginn der Partnerschaft unterstützen wir die lokale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Kolumbien. 40 ehrenamtliche und 3 hauptamtliche Mitarbeiter gestalten mit und für Kinder und Jugendliche verändernte Arbeit ganz nach dem Motto des kolumbianischen ACJ/YMCA Colombia: "Transformamos Vidas" - "Wir verändern Leben". Sei du dabei und unterstützte einmalig, monatlich oder... mit einem Beitrag der nachhaltige Wirkung erzielt. Hier kannst du dich über aktuelle Projekte informieren.

Spenden über unser Spendenformular    www.cvjm-spende.de   Betreff: CVJM Weltweit-Kolumbien - Zu Beginn der Jahres werden Spendenbescheinigungen versendet: Bitte im Betreff die Adresse angeben

Spenden durch Onlineeinkauf:
So funktioniert es (Info und Hilfe): Vor dem Einkauf sich über den Link den gewünschten Shop anwählen und dann fröhlich einkaufen. Durch den getätigten Einkauf spenden die regirtrierten Shops einen prozentualen Beitrag an uns zurück. 
So kannst du ohne Mehrkosten die weltweite Arbeit unterstützen.

Kontakt und weitere Informationen: 
Tobias Nestler - Referent im CVJM Thüringen e.V.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.0361/2646518

Vielen Dank für deine Unterstützung! 

Einladung zur 10 Jahre Jubiläumsfeier am 26.06.2018

Wow!
Schon 10 Jahre Partnerschaft zwischen dem CVJM Thüringen e.V. und dem ACJ/YMCA Quindío/Kolumbien sind vergangen.

Dieses Ereignis möchten wir gebührend feiern und laden euch dazu recht herzlich ein.
Am Dienstag, dem 26.06.2018 ab 17:00 Uhr geht es mit einem offiziellen Teil, beim CVJM Erfurt e.V. los.

Gerne könnt ihr auch ab 15:00 Uhr mit euren Kindern zum Kindernachmittag kommen und unsere 10 kolumbianische Gäste kennen lernen.
Ab 19:30 Uhr gibt es dann sogar lateinamerikanische Livemusik.
Aktuell läuft unsere deutsch-kolumbianische Jugendbegegnung in Thüringen. Die Teilnehmer dieser Begegnung werden an diesem Tag dabei sein, diesen bereichern und mitgestalten.
Alle anderen Infos findet ihr auf der Einladungskarte.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Liebe Grüße
Tobias im Namen des Arbeitskreises weltweit des CVJM Thüringen e.V.

 

Marcus geht für 1 Jahr nach Kolumbien

Volontariat 2018/19 in ACJ/YMCA Quindio/Kolumbien

1 Jahr in Kolumbien leben und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen! Klingt spannend und ist mit Sicherheit herausfordernd. 
Anfang September werden wir zum zweiten Mal, als CVJM Thüringen e.V. und in Trägerschaft des CVJM Deutschland e.V., zwei junge Menschen zu unserem Partner dem ACJ/YMCA Quindío senden.

Über das entwicklungspolitische Programm der Bundesrepublik Deutschland "weltwärts" werden Marcus und Sophie 1 Jahr unseren Partner tatkräftig unterstützen und dort leben.
Damit ihr schonmal wisst, wer nach Kolumbien geht stellt sich Marcus vor.

1.Wer bist du und wie alt?         

  • Marcus Steinbeck, 19 Jahre Alt

2.Woher kommst du?

  • Ich lebe gerade in Erfurt und bin aber in Wiesbaden geboren. Eine Stunde Autofahrt von Wiesbaden entfernt bin ich in einem 300 Einwohnerdorf namens Strüth groß geworden.

Marcus in Kolumbien! Die ersten 4 Wochen.

Wow.
Was für eine Zeit, 4 Wochen sind um, und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll zu erzählen.
Ich bin Baff, so viele Eindrücke, die mich hier regelrecht überrannten und mich jetzt wahrscheinlich schon für mein Leben geprägt haben. Doch fangen wir am Anfang an.

Als ich am 20.08 mit meiner Mitvolontärin nach 16 Stunden Flug von Erfurt bis nach Armenia unterwegs war, erwartete uns ein herzlicher Empfang und ein Schild mit „Bienvenidos“ dass verriet, ich bin da.
Es heißt „Herzlich Willkommen“.

Ich wurde bei Jonathan untergebracht, einem Volontär im ACJ/YMCA Circasia, bei dem ich mich dann erstmal hingelegt hab und von meiner inneren Uhr leider schon nach 6 Stunden geweckt wurde, es war 5:30 Uhr und damit in Deutschland 12:30 Uhr.
Betröbbelt genoss ich die Natur von meinem Balkon aus und beobachtete, die mir fremde Sonne beim Aufgehen. Ein erster Morgen der mir immer im Gedächtnis bleiben wird.

Die Tage darauf wurden mir die verschiedenen Projekte im ACJ Quindio vorgestellt: Englischprogramme, Stelzenlaufen, Arbeit mit Behinderten und vieles mehr. Aber auch noch viel Freizeit, die allerdings nicht ungenutzt blieb. Mit einer vierköpfigen Verstärkung aus Thüringen sind Sophie und ich angereist. Dabei war Frank Rupprecht (Arbeitskreisleiter des Internationalen Arbeitskreises), die sich nicht das erste Mal aufmachten und es half die ersten Tage sehr gut anzukommen und uns auch einige naturelle Parks, eine Kaffeeplantage und viele weitere Sehenswürdigkeiten anzusehen. Danke dafür nochmal!

Sophie geht für ein Jahr nach Kolumbien

Volontariat 2018/19 in ACJ/YMCA Quindio/Kolumbien

1 Jahr in Kolumbien leben und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen! Klingt spannend und ist mit Sicherheit herausfordernd. 
Anfang September werden wir zum zweiten Mal, als CVJM Thüringen e.V. und in Trägerschaft des CVJM Deutschland e.V., zwei junge Menschen zu unserem Partner dem ACJ/YMCA Quindío senden.

Über das entwicklungspolitische Programm der Bundesrepublik Deutschland "weltwärts" werden Sophie und Marcus 1 Jahr unseren Partner tatkräftig unterstützen und dort leben.
Damit ihr schonmal wisst, wer nach Kolumbien geht stellt sich Sophie hier vor. Und wer sie und Marcus einmal persönlich kennen lernen möchte, kann dies bei dem CVJM-Tag am 3.März in Erfurt.

1.Name und Alter: 

  • Sophie Sander, 17 Jahre (in wenigen Tagen 18!!!)

2.Woher kommst du?

  • Aus Oberwinkel (bei Waldenburg, Sachsen)

3.Beschreibe dich kurz mit 3 Adjektiven.

  • Aufgeschlossen, lebensfreudig, aktiv

4.Was ist dein Markenzeichen?

  • Meine durchsichtige Brille.

5.Was war das Verrückteste was du je in deinem Leben getan hast?

  • Einen wildfremden Jungen, den ich erst einmal gesehen habe, auf ein Pfadfinderlager einzuladen, das über mehrere Tage ging. Er ist jetzt mein Freund :).

6.Was möchtest du in deinem Jahr in Quindío/Kolumbien einbringen und worauf freust du dich?

  • Ich freue mich vor allem auf das warme Wetter. Und ich möchte meinen Glauben an unseren Gott bei meiner Arbeit in Kolumbien einbringen.
  1. Was erhoffst du dir von der Zeit in Kolumbien?
  • Viele neue Erfahrungen und Begegnungen mit neuen Menschen und Gott.

Wir freuen uns, dass sich Sophie nach Kolumbien aufmacht, um dort Kindern und Jugendlichen zu unterstützen und die Arbeit des ACJ/YMCA Quindío bereichern wird.

Damit dieses Volontariat möglich wird, freuen wir uns über finanzielle Unterstützung. Wir sind dankbar für jeden Betrag, denn gemeinsam kommen wir weiter.

Missionarische Jugendarbeit

Damit die Welt nicht aus den Fugen gerät.