ALLE  AKTUELLEN  INFORMATIONEN  AUS  DEM  LANDESVERBAND

CVJM Thüringen

Schnellauswahl

Landesverband

Bildung

International

Jugendbüro

Bergfest bei der Legofreizeit

Bergfest bei der Legofreizeit

Wie doch die Zeit verfliegt!!

Heute Früh hatten wir "Bergfest" auf unser Legofreizeit und so einiges liegt schon hinter uns. Erstaunlich welche Kreativität hervorkommt, wenn Kinder einfach mal bauen können.
Raumschiffe mit Spezialdüsenantrieb fliegen durch unser Zimmer und High Definition Sound Systheme mit USB Slot aus LEGO werden entwickelt. Gradios was Kinder für Sachen drauf haben. 
So kann es schonmal sein, dass die Mitarbeiter klägenlich bei der Legoolympiade scheitern und ihr Kataplult in tausend Teile zerschellt. 

Dei sportliche Betätigung kommt auch nicht zu kurz und so können sich unsere Legofreunde beim Rugby und Fußball austoben.
So starten wir morgen in den letzten vollen Tag und freuen uns schon drauf.

Viele Grüße

Eure Legofreizeit

LEGO Freizeit gestartet

LEGO Freizeit gestartet

LE-Go, LE-Go, LE-Go; Let´s-Go

Unsere zweite Legofreiziet ist gestartet und mit dabei sind talentierte Meisterbauer und kreative Köpfe.
Unser erster Tag liegt nun hinter uns und wir konnten schon einiges erleben.
Viele Legosteine sind schon verbaut und tolle Bauwerke entstanden.

Doch neben dem Lego bauen, gibt es tolle Aktionen. Bei strahlenden Sonnenschein wurde munter die Flagge der gegnerischen Mannschaft gesucht und geraubt.
Viel mehr wollen wir jetzt euch gar nicht mehr verraten, außer ein gefüllter und voller Tag hinter uns liegt und wir gespannt sind was der Morgige so bringt. 

Wir können nur sagen: Wir haben echt viel Spaß

Eure Legotruppe

TeilZeit Festival | 22.09.2018

TeilZeit Festival | 22.09.2018

Es ist an der Zeit zu teilen - von dem, was wir haben, möchten wir gern etwas abgeben.
Deshalb veranstaltet der checkpoint Jesus das erste "TeilZeit Festival". Am Samstag, den 22.09.18 ab 15 Uhr gibt es auf der Wiese vor der Lutherkirche/CVJM Erfurt (Magdeburger Allee 46):
einen Flohmarkt, an dem alles kostenlos zu haben ist, Live-Musik, Kaffee & Kuchen, Kreatives für Kids, Kleidertausch und Zeit miteinander. Jede und Jeder ist herzlich eingeladen, vorbeizukommen. Man kann etwas mitbringen (muss es aber nicht) und man darf sich beschenken lassen.

TeilZeit 2018

Weltweit Unterwegs - 25.09.18 Peru

Weltweit Unterwegs - 25.09.18 Peru

Herzliche Einladung zu Weltweit Unterwegs!

Wir wollen wieder lauschen, von den Erfahrungen anderer profitieren und neues Kennen lernen. 
Du bist herzlich dazu eingeladen am Dienstag, dem 25.09.2018 ab 18:30 Uhr dabei zu sein.
Julius wird aus seinem Freiwilligenjahr in Lima/Peru berichten!
No lo pierdes!

Wir freuen uns auf Dich!

 

Marcus in Kolumbien! Die ersten 4 Wochen.

Marcus in Kolumbien! Die ersten 4 Wochen.

Wow.
Was für eine Zeit, 4 Wochen sind um, und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll zu erzählen.
Ich bin Baff, so viele Eindrücke, die mich hier regelrecht überrannten und mich jetzt wahrscheinlich schon für mein Leben geprägt haben. Doch fangen wir am Anfang an.

Als ich am 20.08 mit meiner Mitvolontärin nach 16 Stunden Flug von Erfurt bis nach Armenia unterwegs war, erwartete uns ein herzlicher Empfang und ein Schild mit „Bienvenidos“ dass verriet, ich bin da.
Es heißt „Herzlich Willkommen“.

Ich wurde bei Jonathan untergebracht, einem Volontär im ACJ/YMCA Circasia, bei dem ich mich dann erstmal hingelegt hab und von meiner inneren Uhr leider schon nach 6 Stunden geweckt wurde, es war 5:30 Uhr und damit in Deutschland 12:30 Uhr.
Betröbbelt genoss ich die Natur von meinem Balkon aus und beobachtete, die mir fremde Sonne beim Aufgehen. Ein erster Morgen der mir immer im Gedächtnis bleiben wird.

Die Tage darauf wurden mir die verschiedenen Projekte im ACJ Quindio vorgestellt: Englischprogramme, Stelzenlaufen, Arbeit mit Behinderten und vieles mehr. Aber auch noch viel Freizeit, die allerdings nicht ungenutzt blieb. Mit einer vierköpfigen Verstärkung aus Thüringen sind Sophie und ich angereist. Dabei war Frank Rupprecht (Arbeitskreisleiter des Internationalen Arbeitskreises), die sich nicht das erste Mal aufmachten und es half die ersten Tage sehr gut anzukommen und uns auch einige naturelle Parks, eine Kaffeeplantage und viele weitere Sehenswürdigkeiten anzusehen. Danke dafür nochmal!

 

Nach 10 Tagen verabschiedeten wir diese 4 wieder, weil sie auf ihrer Reise weiterzogen.
Ich musste mich leider in der gleichen Zeit von meiner Gastfamilie verabschieden. Es gab einen Streit zwischen Mitgliedern der Familie, der zwar mit mir nichts zu tun hatte und den ich mehr oder weniger verschlief, aber der dafür sorgte, dass es besser war, die Familie zu wechseln.
Und nach 2 Übergangstagen, war ich dann bei Javier.
Das hätte mir vorher auch keiner erzählen können, dass ich mit diesem Chaoten im besten Sinne mal ein Jahr zusammen leben würde. Eine unglaubliche Kombination, die wirklich nicht zu glauben ist und ich schmunzel heute noch darüber.
Ich fühle mich dort aber sehr wohl und kann es auch ein zu Hause nennen und bin sehr dankbar dafür.
Die weitern Tage vergingen mehr oder weniger im Flug und jetzt sitze ich hier in der Universität nach meinem Spanischunterricht und verfasse diesen Eintrag.
Inzwischen konnte ich mir schon alle Programme anschauen und mich auf einige Konkretisieren und bin jetzt dabei ein Musik-Projekt zu starten, dazu sicherlich hört mehr in meinem nächsten Eintrag.

Doch ich hatte auch Tage, an denen die Tränen gedrückt haben. Natürlich vermisse ich meine Familie, meine Freunde und meine Freundin.
Ich liebe euch alle und danke euch für den Rückhalt, den ihr mir diesen ersten Monat gegeben habt. Ich bin glücklich mit dieser doch manchmal schweren Herausforderung in meinem Leben. Ich merke, wie ich durch die erste schwere Zeit getragen wurde und wie ich mich hier immer mehr einlebe, doch meine Gedanken, Gebete und Gefühle sind jeden Tag auch in meiner Heimat.
Danke für die finanzielle Unterstützung und auch die Geistige.
Ich freue mich euch alle wieder zu sehen und halte euch auf dem Laufenden

Liebe Grüße

Marcus

Trainee 2018/19 - Valentina

Trainee 2018/19 - Valentina

Hi, my name is Valentina Rodríguez Ramos,
 and I want to talk a little bit about me.
First, I am from Colombia (a lovely place in South America) my mother tongue is Spanish and I am 20 years old. Moreover, I like hiking, reading, drawing and share time with people; I consider myself as a relaxed, humble, funny and a bit crazy person. Now, I am living in Germany doing my voluntary year in Erfurt as a Trainee in the CVJM because I wanted to have a change in my life; everything started 3 years ago when I decide to join to the YMCA- Quindío. My purpose for my time in Germany is to have positives changes in my life and help people… I am so excited for my time here.

I hope you have enjoyed und ich wünsche dir einen schönen Tag!

Hi, mein Name ist Valentina Rodríguez Ramos und ich möchte euch ein bisschen über mich erzählen. Ich komme aus Kolumbien (ein wunderschönes Land in Südamerika). Meine Muttersprache ist spanisch und ich bin 20 Jahre alt. Ich wandere gerne, außerdem mag ich es zu lesen, zu zeichnen und Zeit mit anderen Menschen zu verbringen. Ich würde mich als eine entspannte, bescheidene, lustige und manchmal verrückte Person bezeichnen.Seit zwei Wochen wohne ich in Deutschland und mache meinen Freiwilligendienst als Trainee beim CVJM Erfurt, weil ich eine Veränderung in meinem Leben haben wollte. Angefangen hat das als ich mich vor drei Jahren entschieden habe, beim YMCA-Quindío mitzuarbeiten.Mein Ziel in diesem Jahr ist es, ein besserer Mensch zu werden und anderen zu helfen.. Ich freue mich auf diese Zeit!
Viele Grüße Valentina

Trainee 2018/19 - Nathalie

Trainee 2018/19 - Nathalie

Hallo 😀!

Mein Name ist Natalie, ich bin 18 Jahre alt und jetzt für ein Jahr Trainee im CVJM Erfurt. Ursprünglich komme ich aus Gera.
Ich bin ein aufgeschlossener, zuverlässiger und hilfsbereiter Mensch. In meiner Freizeit mache ich gerne Musik und spiele Badminton.
Diesen Sommer habe ich mein Abitur gemacht und möchte nun – bevor ich studieren gehe – noch eine Weile praktische Arbeit leisten.
Dieses Jahr im CVJM möchte ich nutzen um mich Herausforderungen zu stellen, viele Erfahrungen zu sammeln und vor allem eine gute Zeit mit interessanten Menschen zu erleben.
Mein Haupteinsatzgebiet ist die Arbeit beim CVJM Erfurt und ebenso werdet ihr mich bei der Integrieten Gesamtschule manchmal antreffen.

Ich freue mich, auch dich kennenzulernen!
Deine Natalie

Trainee 2018/19 - Antonia

Trainee 2018/19 - Antonia

Halli Hallo,

Mein Name ist Antonia Hardt.
Ich bin 19 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Essen im Ruhrpott. Ich habe vor einem Jahr mein Abitur gemacht, war danach für ein Jahr in England und habe dort in einer Bibelschule der Fackelträger gearbeitet. Besonders ist mir in dieser Zeit die Gemeindearbeit ans Herz gewachsen, weshalb ich mich für das Traineejahr entschieden habe. 
Deswegen freue ich mich auf meine Arbeit im Checkpoint, auf Kindergottesdienste, Organisatorisches und Freizeiten, die ich mitgestalten darf!
Was mich richtig begeistert, sind die kreativen Köpfe im Checkpoint und vielen Menschen, die sich ehrenamtlich einbringen!

Ich bin sehr gespannt auf neue Begegnungen, nette Gespräche, und wünsche mir mehr hinter die Organisation einer Gemeinde zu gucken.
Zudem habe ich mich natürlich sofort in Erfurt, die deutlich schönere Stadt als Essen, verliebt, mit den vielen netten Orten und gemütlichen Cafés.
Ich freue mich auf zahlreiche Entdeckungstouren und darauf ganz persönliche Lieblingsorte zu erkunden. 

Alles Liebe,

Antonia

Vorstellung Mirjam -

Vorstellung Mirjam -

Hallo ihr alle!

Ich bin Mirjam Jansen und seit 2 Jahren wohne ich für mein Studium in Kassel. Ich komme ursprünglich aus den Niederlanden und ich bin vor ca. 12 Jahren mit meinen Eltern und Geschwistern nach Deutschland gezogen, in ein kleines Dorf namens Engelsbach (im Thüringer Wald, ca. 20 km von Gotha). 

Ich absolviere nun seit diesen September mein Praxissemester beim CVJM Thüringen und bis ca. Februar in Erfurt in der Trainee-WG mitleben.
Ich habe in meiner Jugend den CVJM Thüringen kennenlernen dürfen und war begeistert von den Angeboten. Das führte mit unter anderem dazu, dass ich mich für das Studium Gemeinde- und Religionspädagogik/ Soziale Arbeit an der CVJM Hochschule in Kassel entschieden habe. 
Ich hoffe, dass ich durch mein Praxissemester den CVJM Thüringen auch von anderen Seiten besser kennenlerne und mit meinen Erfahrungen eine Unterstützung bin.
Wenn man mich fragt wie man mich kurz beschreiben kann, dann ist hilfsbereit, organisiert, musikalisch passend. Mein Markenzeichen ist meine schwarze Brille und generell versuche ich jeden Tag die Welt ein Stückchen besser zu machen. 

Liebe Grüße und vielleicht bis bad

Mirjam

 

Trainee 2018/19 - Jonas

Trainee 2018/19  - Jonas

Hallöchen, 

Ich bin Jonas, lebe jetzt seit gut zwei Wochen in Erfurt, in einer WG mit 6 Frauen als einziger Mann. Ursprünglich komme ich aus der wunderschönen Stadt Schönebeck/Elbe und habe dieses Jahr mein Abitur gemacht. Ich liebe es Musik zu machen, mit Menschen unterwegs zu sein und wenn ich mir die Zeit nehme schwimme ich gern. Ich bin ein aufgeschlossener, kreativer, etwas chaotischer, aber dennoch Ordnung liebender Mensch, der heute morgen als divertido (lustig), amable (liebenswürdig) und auch als loco (verrückt) von meiner kolumbianischen Mitbewohnerin bezeichnet wurde. Ich möchte in diesem Jahr als Trainee meine Beziehung zu Jesus stärken, Menschen mit Liebe begegnen und vor allem viel Spaß haben. 

Ich bin an meinen 20 bis 27 Armbändern zu erkennen, aber ich komme eh zuerst auf dich zu! Denn mein Lebensziel ist es mit jedem Menschen auf der Welt einmal gequatscht zu haben. Man sieht sich und hab noch einen gesegneten Tag.

Freundlichst Jonas!

Hoffnungsträger/-innen bekommen 1000-fachen Dank!

Hoffnungsträger/-innen bekommen 1000-fachen Dank!

Das Wetter weiß nicht genau, was es machen soll. In dem einen Moment scheint noch fröhlich die Sonne und nicht viel später fängt es an zu regnen. Man merkt, der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu und der ganz normale Alltag hat wieder angefangen.

Auch bei uns, dem CVJM Thüringen, ist alles zum Normalzustand zurückgekehrt und man könnte sich fragen, ob überhaupt etwas in den Sommerferien los gewesen sei. Aber leise im Hintergrund klingen dann doch hier und da tolle Erinnerungen von Freizeiten nach. Ob vom Teencamp, der Pferdefreizeit oder der Zeltstadt: neue Erfahrungen wurden gemacht und spannende Geschichten werden weiter erzählt.

Doch wären alle durchgeführten Freizeiten, Schulungen und kreative Workshops ohne unsere ehrenamtliche Hoffnungsträgerinnen und Hoffnungsträger gar nicht möglich gewesen. Sie waren für uns die wahren Helden des Sommers.
Um unsere Dankbarkeit zu äußern, aber auch die Dankbarkeit der tausend Teilnehmenden, haben wir uns etwas einfallen lassen. Einladungen wurden verschickt und am Freitag, den 7. September 2018, war es dann endlich so weit: die erste 1000-Dankparty.
Ein Fest um uns bei all diesjährigen Mitarbeitende zu bedanken. Etwa 70 ehrenamtliche Mitwirkende sind der Einladung gefolgt und wurden von diversen Cocktails, einer Eisbombe, einem Buffet und einem vielfältigen Programm begrüßt. Im Programm haben wir einzelne Freizeiten näher betrachtet und konnten wir uns von Lieder, Foto’s und Videos sowie sportliche Bewegungen begeistern lassen. Der Saal in der Gerberstraße in Erfurt war gefühlt und hat gezeigt, wie vielfältig die CVJM Arbeit in Thüringen ist.

Durch diese kleine Geste hoffen wir, dass wir die Hoffnungsträger und Hoffnungsträgerinnen ein kleines Stück zurückgeben konnten für das, was sie uns und alle Teilnehmenden im Sommer gegeben haben.

Du möchtest nächstes Jahr als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter dabei sein? Dann melde dich einfach hier.

CVJM Trainee-Team 2018/19 gestartet

CVJM Trainee-Team 2018/19 gestartet

Sie sind da!

Vor einer Woche durften wir unser neues Traineeteam 2018/19 begrüßen.
Valentina aus Kolumbien, Natalie aus Gera, Antonia aus Essen und Jonas aus Schönebeck sind in ihr freiwilliges Jahr gestartet. Mit dabei ist auch Mirjam aus Kassel, die ihr Praxissemester bei uns absolviert und in der WG mitlebt.

Ein gefüllter Start mit New Life - WE, vielen Infos und dem Einleben im neuen Umfeld liegt nun schon hinter ihnen. Wir freuen uns auf dieses Jahr, was wir mit ihnen gestalten dürfen und in Kürze werden sich auch unsere Trainees hier auf unseren Blog vorstellen und euch erzählen, wer sie so sind.
Dies ist nun der dritte Jahrgang, der startet und wir danken der Share Value Stiftung die uns auch im dritten Jahr finanziell unterstützt und dieses Projekt auch dadurch möglich macht.

 Also schaut einfach in Kürze wieder vorbei.

Liebe Grüße

Tobias 

 

Neue Gottesdienstreihe - Aufbruch mit Jakob

Neue Gottesdienstreihe - Aufbruch mit Jakob

Die Lebensgeschichte von Jakob zeigt uns auf empörende Weise, dass Gott nicht die guten Menschen belohnt und die bösen bestraft. Gott schreibt Geschichte - und dabei ist das Gutsein des jeweiligen Menschen keineswegs entscheidend. Es geht immer darum,dass Gott gut ist.
Jakob wird uns sechs Wochen lang begleiten. Seine Geschichte soll uns ermutigen, an der Seite dieses Gottes aufzubrechen.

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten mit der Themenreihe "Aufbruch mit Jakob" - sonntags 17 & 19 Uhr
im Haus des CVJM | Gerberstraße 14a

Die Gottesdienste im Überblick:

09.09.18 - Diebstahl  Predigerin:  Sara Hofmann
16.09.18 - Flucht  Predigerin: Sara Hofmann
23.09.18 - Arbeit  Predigerin:  Sara Hofmann
30.09.18 - Raffinesse  Prediger:  Thomas Riedel
07.10.18 - Kampf  Prediger:  Karsten Kopjar
14.10.18 - Versöhnung  Prediger:  Reinhard Trautvetter

Holzmühlenfest | 02.09.18 ab 14 Uhr

Holzmühlenfest | 02.09.18 ab 14 Uhr

Wer einmal da war weiß, das Holzmühlenfahrt ist eine Reise wert. Es ist ein buntes Fest der Holzmühle Kämmeritz mit Musik, Fotoausstellung, Eis, Aktionen im Seilgarten, Reiten für Kinder, Tombola, Trödelmarkt und Bücherbörse.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wer also am Samstag (2.09., ab 14 Uhr) noch nichts vor hat, sollte zum diesjährigen Holzmühlenfest fahren!

Jetzt anmelden zur LEGO-Freizeit im Herbst

Jetzt anmelden zur LEGO-Freizeit im Herbst

LEGO bauen. Mit vielen tollen Steinen. Mit anderen Kindern. Neues erfinden. Einfach Zeit zum Spielen. Geschichten von Gott hören. Mal ohne Eltern unterwegs sein.
Dann fahr mit zur LEGO-Freizeit: Wir wollen gemeinsam mit DIR und anderen Kids in deinem Alter 5 Tage lang wegfahren, Spiel, Spaß und Action erleben... das alles mit LEGO. Herzliche Einladung zu unserer LEGO-Freizeit für Jungen und Mädchen vom 07.-12. Oktober 2018 in Braunsdorf. Es warten spannende Workshops, Aufgaben und Spiele auf dich, in denen du dich mit LEGO Mal so richtig austoben darfst.

Bist du dabei? Dann gleich anmelden und deinen Platz auf unserer LEGO-Freizeit sichern! Hier geht´s zu mehr Infos & Anmeldung

Unser CVJM-Legolied und Bilder von der letzten Freizeit findet du hier

 

TSTS 2018 - Neue Superkräfte auf der Heldenakademie

TSTS 2018 - Neue Superkräfte auf der Heldenakademie

Du hast Lust deine Superkraft zu entdecken oder bestehende Fähigkeiten auszubauen? Dann melde dich bei unserer Heldenakademie an und komm zum TSTS 2018. Egal ob sympathischer Alltagsheld oder waschechter Weltretter, du bist herzlich willkommen. Unser Seminar findet vom 01. - 07. Oktober 2018 in Hoheneiche (Saalfelder Höhe) statt. Die Anreise ist selbst zu organisieren. Da es Helden in Ausbildung nicht erlaubt ist außerhalb von Ausbildungsstätten zu fliegen oder zu teleportieren, empfehlen wir dir die Anreise mit dem Zug (bis Saalfeld) und anschließend den Bus zu nehmen oder ihr bildet Fahrgemeinschaften. Für episches Essen und eine super Schlafmöglichkeit ist gesorgt, allerdings brauchst du dreiteilige Bettwäsche und für die Übernachtung nach der Show deinen Schlafsack und deine Isomatte. Die Show findet am 06. Oktober 2018, 18:30 in der Gerberstraße 14a in Erfurt statt. Diese wahrlich heldenhafte Woche kostet 59€ und wird mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis

Bitte beachten: Die Anreise ist am 1.10. in der Zeit von 15:30 bis 17:30 Uhr möglich.

IMG 0069Die heldenhaften Workshop werden sein:
1. Band - Piano
2. Band - Gitarre
3. Band - Bass
4. Band - Schlagzeug
5. Gesang
6. Medien
7. Tanz
8. Theater Workshop 1: Drehbuch schreiben
9. Theater Workshop 2: Improvisation und Spielen

Bitte gib bei der Anmeldung deinen Erstwunsch und Zweitwunsch für die Workshops an sowie deine T-Shirt-Größe (unisex)!  --> Zur Anmeldung!

Jahresrückblick Annemarie - Trainee 2017/18

Jahresrückblick Annemarie - Trainee 2017/18

Hey Leute,
ich kann euch sagen, dieses vergangene  Jahr war krass. Leider ist diese Zeit diese Woche schon vorbei. Ich habe unglaublich viel erlebt und gelernt. Außerdem hatte ich immer wieder die Möglichkeit Gott in diesem Jahr ganz neu zu erleben. Die Traineeeinheiten und gemeinsamen Andachten haben mir dabei immer sehr geholfen.

Als Trainees hatten wir zwar manchmal schwere Zeiten in der WG oder auf Arbeit, jedoch vor allem unglaublich tolle Momente als Gemeinschaft. Wir haben super viel zusammen erlebt, sei es nur das gemeinsame Spielen im Park, jedoch auch oft Freizeiten oder Veranstaltungen wie der NewLife.

Auch auf Arbeit gab es phasenweise mal mehr oder weniger Stress und Herausforderungen. Jedoch überwiegen die coolen Workshops und glücklichen Kinder beim Spielen. Es sind Beziehungen entstanden und wir Trainees konnten bei den Kindern viel säen. Sehr schön war es zu erleben, wie die Kinder sich positiv entwickelt und wie viel sie gelernt haben. Auch das Gebetsfrühstück am Freitagmorgen habe ich immer sehr genossen. Einfach weil ich Essen, Gespräche und Lobpreis liebe.

Ich nehme also viele Erfahrungen mit, die mir wohl im späteren Leben sowie im Studium helfen werden. Ich würde das Traineejahr jedem empfehlen, der Gott besser kennenlernen will, Gemeinschaft, Herausforderungen und die Arbeit an/ mit Menschen mag.

Es fällt mir schwer aus Erfurt zu gehen und alle lieben Menschen, mit denen ich hier Kontakt hatte (vor allem meine Mittrainees) hinter mir zu lassen aber zum anderen freue ich mich auch auf das Studieren.

Herzliche Grüße, ich werde euch alle vermissen!

Eure Annemarie

Hier gibt es noch mehr Bilder und weitere Infos zum CVJM Erfurt 

P.S.Annemarie wird an der CVJM Hochschule in Kassel - Soziale Arbeit und Religionspädagogik studieren 

Jahresrückblick Jonas - Trainee 2016/17

Jahresrückblick Jonas - Trainee 2016/17

Hallo Leute,

ein letztes Mal melde ich mich bei euch wieder. Denn ich habe bereits mein Traineejahr abgeschlossen. Trotz vieler Höhen und Tiefen bin ich froh dieses Jahr absolviert zu haben.

Ich erinnere mich gerne an die Anfänge in der neuen WG und den neuen Herausforderungen, denen ich mich stellte. Ein Doppelzimmer in einer riesigen WG mit vielen verrückten Leuten brachte so manche Herausforderungen mit sich. Doch voller Freude stellte ich mich ihnen. Neuer Alltag, viele Aufgaben und Anforderungen wurden an mich gestellt und ich durfte mich darin neu orientieren. CVJM, Schule, Traineeprogramme, Checkpoint und viele neue Menschen haben mich gut auffangen können, führten mich aber auch an meine Grenzen. Dadurch konnte ich mein Leben neu überdenken. Besonders gerne erinnere ich mich an die verschiedenen NewLife Gottesdienste, bei denen ich mitarbeiten durfte und auch persönlich so manches mitgenommen habe. Auch die TEN SING Show war eines meiner Highlights in diesem Jahr. Rückwirkend finde ich so manche schwierige Zeit in diesem Jahr als besonders wertvoll, da ich gerade dann mich von Gott und der Gemeinschaft behütet gefühlt habe. Gerade in der Zeit, als ich nicht wusste wohin mit mir und mir die Arbeit zwischenzeitlich wenig Freude bereitete hat mich die Idee eines Schülerbibelkreises fasziniert und mir eine Richtung gegeben. Ungefähr in dem selben Zeitraum war Sabine Teil unseres Teams. Sie machte gerade für sechs Wochen ein Praktikum bei uns. Sie half mir meine Verantwortung zu den Kindern neu und besser zu verstehen indem sie mich verstand und mich annahm wie ich war.

Doch neben so mancher Tiefen und wichtigen Erfahrung gestaltete ich auch so manche Freizeit mit. KidsGames, das Kindercamp, das Jugendfestival, die Zeltstadt und einige Ferienprogramme. Ich habe viel in dieser Zeit erlebt und an das erinnere ich mich gerne. Dabei baute ich gute Beziehungen zu vielen Menschen auf, die mir wertvoll geworden sind. Besonders TEN SING wurde für mich wichtig, weil ich mich dort von der Gemeinschaft und von Gott im Alltag getragen erlebt habe.

Trainee – dein Jahr deine Chance – trifft für mich voll ins Schwarze

Euer Jonas

Hier gibt es Bilder und was sonst so im CVJM Erfurt los ist

Jahresrückblick Isabella - Trainee 2017/18

Jahresrückblick Isabella - Trainee 2017/18

Wie kann man die richtigen Worte finden, um das wichtigste Jahr seines Lebens zu beschreiben?

Als das letzte Camp vorbei war und ich zum letzten Mal die Räume in der Gerberstraße gefegt habe, wurde mir klar, wie schnell dieses Trainee-Jahr und insbesondere dieser Sommer vergangen sind.

Als ich im November zu CVJM gekommen bin, hatte ich nur noch eine zielstrebige Persönlichkeit, ein Herz für Jesus, eine stürmische Vergangenheit und eine ungewisse Zukunft. 
Was ich gefunden habe sind Liebe, Annahme, Freundlichkeit und echt viel Beweis dafür, dass Gott auch heute Wunder tut.

Ich habe viele Sachen zum ersten Mal gemacht. Ich habe entdeckt, dass im Zelt zu schlafen doch ganz anders ist, als in einem Haus; dass mir das Schreiben noch heute so viel Spaß macht, wie in meiner Schulzeit; dass ich mich auf der Bühne total wohl fühle; dass Excel-Tabellen nur kompliziert aussehen; dass Rollmops eigentlich sehr gut schmeckt und vor allem, dass man nicht alles allein schaffen muss.
Ohne Herausforderungen wäre es nicht echt gewesen. So war es, dass unsere WG nicht immer besonders ordentlich war... Und als jemand, der eher mit dem Kopf, als mit den Händen arbeitet, waren die wöchentliche Putztage in der Gerberstraße und die Arbeitsansätze in Hoheneiche nicht gerade meine Lieblingsmomente. Aber—wie ich schon vorher gesagt hatte—die Vorteile haben übergewogen.

Die Pferdefreizeiten und die Zeltstadt zählen zu meinen schönsten Erlebnissen, weil ich dort insbesondere Gott begegnet bin—in der Liebe von Menschen und in dem, was Gott mir für meine Zukunft gezeigt hat. Als ich während eines Theaterstückes Jeremia 29,11 vorgelesen habe, konnte ich die Wahrheit darin ganz deutlich spüren.  „Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe: Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung.“

Wie geht es dann für mich weiter? In ein paar Wochen ziehe ich nach Eichstätt, um Religionspädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zu studieren. Ich bin gespannt auf dieses neue Abenteuer und doch werde ich Erfurt und den CVJM vermissen, sowie die Freundschaften, die hier entstanden sind. Ich hoffe auf jeden Fall, immer wieder zurück zu kommen und bei Freizeiten und Zeltstadt wieder mitarbeiten zu dürfen. Und ich hoffe darauf, dass die nächsten Trainees genauso viel von diesem einzigartigen Jahr bekommen, wie ich erfahren habe. 

Der CVJM ist ein Ort, wo man die Liebe von Jesus wirklich spürt, und dafür bin ich unendlich dankbar.

Liebe Grüße

Isabella - Trainee 2017/18

Jahresrückblick Anne - Trainee 2017/18

Jahresrückblick Anne - Trainee 2017/18

Wie, das Jahr ist schon vorbei? 

Hat es nicht gerade erst begonnen? Es scheint als würde die Zeit vor uns weglaufen, als hätte sie Angst, dass ihr etwas passiert. Gefühlt wollte der ein oder andere Tag nicht vorrübergehen. Mit Musik kam dann aber doch der ein oder andere Moment, indem man mit den anderen Trainees beim Putzen zusammenstand und sich fragte: “ Wie jetzt? Schon um 12:00 Uhr? War es gerade nicht noch um 9:00 Uhr?“. Oder wenn man eigentlich 22 Uhr ins Bett wollte und der WG Abend dann doch bis 23 Uhr ging. 

Ich denke sehr gerne an das letzte Jahr zurück und auch an die vielen schönen und wunderbaren Momente. Sei es eine misslungene Spinatlasagne oder Fangen spielen durch die ganze WG. In diesem Jahr sind so viele lustige Momente entstanden. Ich hätte gerne eine Fernbedienung mit der ich die Zeit anhalten, 1 Jahr zurückspulen und nochmal abspielen könnte. Sozusagen Trainee nochmal von vorne. Ich habe so viele neue und bezaubernde Menschen kennen gelernt. Dazu kamen auch sehr viele Dinge die ich gelernt habe z.B. wie ich eine Moderation schreibe oder eine Andacht halte und vorbereite. Es gibt so viele Dinge, die ich erzählen könnte. 

Nun bleibe ich Erfurt erhalten und beginne eine Ausbildung zur Sozialassistentin. Also vielleicht trifft man sich ja mal auf der Straße, am Anger oder mit Sicherheit im Checkpoint Jesus. 

Liebe Grüße
Anne

Endlich wieder: NewLife | 01.09.18

Endlich wieder: NewLife | 01.09.18

Endlich startet der dritte NewLife für dieses Jahr unter dem Motto RISE AGAINST. Wir sind diesmal NICHT IN DER GERBERSTRAßE, sondern wieder in der Turnhalle (Spittelgartenstraße 1), also verlauft euch nicht. ;-) Es geht um 18:00 Uhr mit dem Vorprogramm los und es wäre toll, euch alle wiederzusehen. Vielleicht trefft ihr ja auch den ein oder anderen vom Sommer wieder. :-) Wir freuen uns auf euch!

Los geht´s: Samstag, 1. September, ab 18 Uhr -- gern könnt ihr den Event auf facebook teilen

Schon mal vormerken: Im November wird der NewLife 10 Jahre alt und wir feiern am 24.11. Seid unbedingt dabei!!!

Umbau der Gerberstraße startet - bist du dabei?

Umbau der Gerberstraße startet - bist du dabei?

Endlich ist es soweit: Die Umbaumaßnahmen in der Gerberstraße werden beginnen.
Dafür müssen einige Dinge ersteinmal verändert, beseitigt oder abrissen werden. Los geht es mit dem Abriss der Garage und der Tieflegung unserer Bühne. Dafür brauchen wir freiwillige Helfer - egal, ob du eine Stunde Zeit hast oder mehr. Trage dich einfach hier ein, wann du Zeit hast [die Doodle zeigt Zeiten von 15-22 Uhr - solltest du nicht die ganze Zeit dabei sein können, ist das kein Hinderungsgrund, schreib es vielleicht einfach als Kommentar dazu, wann du konkret kannst].
DANKE für deine Unterstützung unserer Arbeit.

Gesegneten Schulstart

Gesegneten Schulstart

Liebe Freunde des CVJM,

leider sind die Ferien nun schon wieder vorbei. Hinter uns liegen geniale Sommerferien: Wir durften mit euch heiße Tage im Kindercamp, auf Pferdefreizeit, im Teencamp, im Handwerkercamp oder im International Youth Camp erleben. Vielleicht warst du auch mit uns im Wald oder auf einer Kreativfreizeit. Es waren gesegnete Tage und intensive Erlebnisse, für die wir sehr dankbar sind.
Nun beginnt wieder der Schulalltag - für manche zum ersten Mal - für manche zum letzten Mal. Sicher darfst du dir sein, dass du auch mit Gott an deiner Seite rechnen kannst in deiner Schule.

Wir wünschen einen gesegneten Schulstart - das Team des CVJM Thüringen

Wir suchen DICH!

Wir suchen DICH!

Wer liebt LEGO? Wer mag Natur? Wer unternimmt gern was mit Kindern?
Für unsere nächsten LEGO-Freizeiten (07.-12.10.2018 und 14.-18.04.2019) suchen wir ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vielleicht hast du Lust deine Ferien oder freie Zeit mit Kindern zu verbringen und ihnen eine ganz besondere Zeit zu schenken. Du arbeitest in einem Team mit und kannst gern deine Ideen einbringen zur Gestaltung der Freizeit. Du musst kein Lego-Freak sein, denn neben dem Angebot mit den bunten Steinen, sind auch Aktionen & Spiele im Freien geplant. Unsere Freizeiten finden im Freizeitheim Braunsdorf statt - das liegt auf der Saalfelder Höhe.

Du hast Lust dabei zu sein oder brauchst noch mehr Infos? Dann wende dich an Tobias Nestler (Freizeit: 07.-12.10.2018) oder Nicole Fraaß (Freizeit: 14.-18.04.2019)

Der CVJM Gera sucht Verstärkung | ab 01.09.18

Der CVJM Gera sucht Verstärkung | ab 01.09.18

Der CVJM Gera e. V. sucht ab sofort Verstärkung für sein Team: eine Sozialpädagogin oder einen Sozialpädagogen.
Der Schwerpunkt liegt in der Kinder- und Jugendarbeit. Die Stelle hat einen 50% Stellenumfang (Diplom oder Bachelor erforderlich), beginnt ab 1. September 2018 und ist unbefristet.

Im ostthüringischen Gera gibt es den CVJM seit 1992. Der Verein betreibt hier ein Jugendhaus mit offenem Charakter. Ein Team aus motivierten ehrenamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitenden versuchen von hier aus als Christen in die Stadt hinein zu wirken.

Was dich beim CVJM Gera erwartet und worin die Aufgabenschwerpunkte liegen, kann man der Stellenausschreibung entnehmen.

Der/die zukünftige Stelleninhaber/in arbeitet zusammen mit bzw. unter der Leitung von einer hauptamtlichen Mitarbeiterin. Das Team wird durch eine FÖJ-Kraft ergänzt.
Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVÖD SuE. Auch Bewerbungen von Berufseinsteigern sind uns willkommen, der fachbezogene Hochschulabschluss ist jedoch erforderlich.

Der CVJM Gera freut sich auf deine Bewerbung!
Weitere Informationen gibt der Verein gern:
CVJM Gera e. V., Nicolaiberg 5, 07545 Gera
oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

New Life

Ein Gottesdienst von Jugendlichen für Jugendliche.

mehr

Konfirmanden

Action & Tiefgang – Konficamps in Thüringen

mehr

TEN SING

Gemeinsam ein kreatives Programm auf die Bühne bringen.

mehr

Freizeiten

Bunt, kreativ, geistlich - eine Zeit, die du nicht vergessen wirst.

mehr

Männerarbeit

Mit Männern reden, essen, beten, feiern und geistlich begleiten.

mehr

checkpointJesus

Der Traum von christlicher Gemeinschaft für junge Leute in Erfurt.

mehr

Weltweit

Fremde werden Freunde – Partnerschaft, Reisen, Begegnung

mehr

Mitarbeiterbildung

Wir lernen
MITeinander,
VONeinander,
FÜReinander

mehr

TRAINEE
Dein Jahr_Deine Chance.

mehr

Freiwilligendienst

Deine Chance ein Jahr sinnvoll für dich zu nutzen!

mehr

JuLeiCa
Weil du qualifiziert bist.

mehr

Kommende Veranstaltungen


Missionarische Jugendarbeit

Damit die Welt nicht aus den Fugen gerät.