Internationales

Partnerschaft nach Kolumbien.

Was ist uns wichtig? Partnerschaft auf Augenhöhe! Seit 2008 gibt es die Partnerschaft mit dem ACJ Quindío (Asociación Cristiana de Jóvenes = CVJM), dem Verein im kleinsten Department Kolumbiens. Alles hat angefangen mit einer Projektunterstützung der kolumbianischen Jugendarbeit. 2009 unternahm eine kleine Thüringer Gruppe eine Begegnungsfreizeit nach Kolumbien und kam begeistert wieder. Schon 2010 wurden die ersten Volontäre aus Thüringen für knapp zwei Jahre nach Quindío gesendet und im September 2012 durften wir Natalia als erste Freiwillige aus Quindío für eine Jahr bei uns begrüßen. Wir haben gemerkt, dass wir viel voneinander lernen können und gestalten unsere Freundschaft munter weiter. Möchtest du mehr wissen und dich einbringen. Kontaktiere uns unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TOBIAS NESTLER | JUGENDBILDUNGSREFERENT

 TERMINE AK 2016  27.2.16 | 21.5.16 | 20.8.16 | 5.11.16

"weltweit unterwegs" Thema Australien - Schön war´s

"Weltweit unterwegs" Thema Australien

Wie lebt man in "Down Under"? Einen spannenden Abend mit Barbecue, Erfahrungsberichte, Infos, Austausch und tollen Leuten konnten wir letzte Woche erleben.
Circa 20 junge Menschen haben sich getroffen um Annalena und Nicolas zu lauschen, wie sie ihre Zeit in Australien erlebt haben.

Annalena war für knapp 14 Monate beim Hillsong Collage in Sydney und konnte dort wertvolle Erfahrungen in der Gemeindearbeit sammeln. In diesem College studieren junge Menschen aus vielen Ländern, um selber im Glauben zu wachsen und die Hillsong Gemeinde kennen zu lernen.

Nicolas hat über seine 20 monatige Work & Travelzeit berichtet. Tolle Roadtrips, harte Arbeit, tolle Begegnungen, Hostelleben und vieles mehr.
"Weltweit unterwegs" ist ein Format für international bewegte, begeisterte und interessierte Menschen, die selber einmal eine Zeit im Ausland verbracht haben, dies mal gerne tun möchten und hier in Deutschland als ausländische Person leben.

Wir wollen vernetzen, Möglichkeiten und Internationalität aufzeigen, Menschen zusammen bringen und unterstützen, dass man Erfahrungen teilen kann.

Vielleicht bist du beim nächsten Mal am Dienstag, den 23.05.2017 mit dabei! Wir würden uns freuen!

Fragen? Kontakt unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei Tobias Nestler Tel. 0361/2646512 

  • Erstellt am .

Franz beim YMCA in England

Hey liebe Leute vom CVJM, 

für mich war es ein Aufbruch ins Unbekannte, als ich mich am 09.März 2017 nach England einfliegen ließ. Erstmals in der UK, keine Freunde, Bekannte oder Verwandte, wo es für mich hinging. Doch Jesus war stets dabei. Dies stellte ich nicht nur während der Reise fest, sondern auch bei der Ankunft und nachdem ich ca. einen Monat hier bin. Ich traf stets auf neue wunderbare Menschen. Mir geht es prima, außer natürlich das ich die Menschen, welche ich aus der Heimat liebe, oft vermisse. Doch die meiste Zeit ist dieser Ort pulsierendes Leben, mit viel Spaß, Dingen zu lernen und multikulturellem Austausch. Mit mir trainieren und arbeiten Menschen aus Guatemala, Kenia, Argentinien, Australien, Russland... Die Aktionen in denen wir sogenannte Sessions mit Kindern später durchlaufen werden gliedern sich überall auf dem sehr weitläufigen Gelände ein. Es gibt Hindernisparcours, Kletterwände, einen See und Fluss für Kanus und Kayaks, eine Sporthalle in der zum Beispiel auch Bogenschießen möglich ist... um ein paar der Aktionen in denen wir Tages-Trainings-Einheiten durchlaufen. Der YMCA http://www.ymca-fg.org hier ist mehr auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ausgerichtet und nicht religiös, allerdings mit den gleichen Ansichten auf den Umgang mit Menschen. Ich genieße die Zeit hier sehr. 
Euer Franz
 
Franz engagiert sich als Volontär  im YMCA Fairthrone Major (Südengland) von März bis August 2017. Er arbeitet dort auf einem Campgelände und betreut Kinder- und Jugendgruppen.
 
P.S. Der CVJM hält als weltweite Bewegung eine große Vielfalt an internationalen Austausch und Erfahrungsplattformen bereit. Interesse geweckt? Dann melde dich unter 
weltweit@cvjm-thueringen oder Tel. 0361/2646512 (Tobias Nestler)

  • Erstellt am .

CVJM Erfurt in Sanary

 Seit ein paar Tagen sind wir nun schon in „Sanary sur mer“. Hier trafen wir uns auf einer Konferenz des DFJW unter dem Thema: „Internationaler Jugendaustausch und kulturelle Vielfalt“. Ziel war es, dass wir uns über die vergangenen und zukünftigen Projekte austauschen. Dabei trafen sich Personen aus den CVJM Malta, Italien, Frankreich, Deutschland, Transilvanien und Armenien. Es war ein vielsprachiger Austausch, der durch viele Sprachanimationen sehr gefördert wurde.

Dabei konnten wir Sanary kennen lernen. Sanary ist eine wunderschöne Hafenstadt am Mittelmeer mit vielen tollen Kleinigkeiten, die es zu entdecken gilt. Dabei ist nicht nur das Gelände des „Centre Azur“ gemeint, sondern auch der tolle Hafen, die Strandgegend, sowie die Innenstadt mit ihrer Kirche, dem Theater und anderen kleinen Orten.

Das Centre Azur ist sehr aktiv im Bereich internationaler Begegnungen und internationalem Jugendaustausch. Die Gegend bietet also ideale Vorraussetzungen für unsere Tandemfreizeit im August. Wir freuen uns bereits jetzt auf die Tandemfreizeit, die zum Teil hier in Sanary stattfinden wird.

  • Erstellt am .

Wie lebt man in Kolumbien?

Samstagvormittag waren wir in einem Stadtteil im Süden von Armenia. Die südlichen Stadtteile der Städte in Kolumbien sind meist ärmer und haben größere soziale Probleme. Dort haben wir ein Programm mit Kindern gestaltet, die eigentlich in Y-Wise Club gehen. Dieses Programm ist ein kostenloses Angebot für Kinder, die gerne Englisch lernen möchten. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter bieten dieses Angebot in wöchentlichen Abständen an und ermöglichen somit, dass junge Menschen auf eine kreative und ansprechende Art eine Fremdsprache erlernen.Insgesamt gibt es im ACJ/YMCA aktuell circa 50 aktive ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich in verschiedenen Programmen einbringen.

Weiterlesen: Wie lebt man in Kolumbien?

  • Erstellt am .

Missionarische Jugendarbeit

Damit die Welt nicht aus den Fugen gerät.