Di-Do: 9-12 & 13-16 Uhr | Fr: 9-12 Uhr – 0361 264650

MontagsMutMacher | 27.06.2022

Liebe CVJM-Community!

vor ein paar Wochen war ich über Pfingsten bei der Freizeit „Urlaub mit Gott“. Als eine Besonderheit haben wir über 7 Stunden geschwiegen. Wir sollten Zeit für uns und für Gott finden. 

Ich habe diese Stunden wirklich genossen so ganz ohne Handy und vollkommen allein. Im gesamten Haus war kaum ein Laut. Das Einzige was ich gehört hab, waren meine eigenen Gedanken. 

Ich wollte die Zeit nutzen, um Ruhe vom Alltag zu finden und genauer hinzuhören. Vor allem was Gott zu sagen hat. Deshalb habe ich die Bibel aufgeschlagen und einige Geschichten gelesen. In diesem Moment hatte ich so viele Gedanken und Erkenntnisse, weil meine ganze Konzentration nur darauf lag. Ich habe bisher außer im Konfiunterricht oder dem Religionsunterricht nie Bibelstudium betrieben. Ich hatte immer das Gefühl nicht genug Ruhe oder Konzentration dafür zu haben und dass etwas anderes gerade spannender ist. Kommen euch manche dieser Gedanken bekannt vor?

Also was will ich hier eigentlich sagen? Für Ruhe und Zeit muss ich manchmal aktiv selbst sorgen. Ich sollte in Zukunft nicht darauf warten, dass die passende Zeit kommt mich mit Gott und Jesus auseinander zu setzen. Denn die passende Zeit ist genau jetzt und auch in einer Stunde und auch morgen.

Eure Maja Braunmiller

Challenge: Nehmt euch heute Zeit in der Bibel zu lesen. Ja heute, nicht erst morgen oder übermorgen. ;)

 

 

  • Aufrufe: 1550
0
Shares