Di-Do: 9-12 & 13-16 Uhr | Fr: 9-12 Uhr – 0361 264650

MontagsMutMacher | 01.08.2022

Liebe CVJM-Community!

weißt du eigentlich noch, wie es war 13 zu werden?

Also ich habe nur noch wenig Erinnerungen daran, denn irgendwie möchte man sich nicht an den Beginn der Teenagerzeit erinnern. Irgendwie wurde damals alles komisch. Der Körper veränderte sich. Ständig schaute ich, ob ein Pickel irgendwo zu sehen ist oder ob meine Kleidung noch cool genug für diesen Tag heute ist. Die Eltern wurden nerviger und bei den eigenen Freunden veränderte sich auch sehr viel. Bin ich froh, dass diese Zeit ein Ende hatte.

Und heute? Heute darf ich den 13. Geburtstag meiner Tochter feiern. Was geht wohl in ihr alles ab? Die Hormone drehen durch und ihre Welt und der Blick darauf verändert sich. Es ist spannend für mich, da von außen Beobachterin und auch öfter mal Blitzableiter zu sein. 

Wie gut es da, dass es jemanden gibt, der beständig bleibt und diese Zeit mit durchträgt.

Gott wird in der Bibel beschrieben als jemand, der war, der ist und der sein wird. In meinem Leben hat sich seit meinem 13. Geburtstag sehr viel verändert. Nur wenig ist noch so, wie ich es damals erlebt habe. Das meiste hat sich deutlich verändert! Selbst meine Beziehung zu Gott ist nicht gleichgeblieben. Doch Gott ist immer noch derselbe. Das ist mir sehr hilfreich zu wissen und auch immer wieder zu erfahren, dass seine Existenz über alle Zeit Bestand hat. So sind die ersten Teenagerverzweiflungen nicht weniger dramatisch zu durchleben – aber später mit einem gesunden Abstand auch gut ertragbar. Diese Erkenntnis zu erleben, wünsche ich dir – nicht nur in Bezug auf das Teenageralter, sondern für diese Woche, in der du gerade steckst!

Einen genialen Start 
Nicole Fraaß

Challenge: An welches Erlebnis aus deinen Teenie-Tagen erinnerst du dich gerade? Teile es doch mal mit einer Freundin oder einem Freund.

 

 

  • Aufrufe: 365
0
Shares